Unterwasserwelt - KITAbad Umbau Kitabad 2014

Waschtisch mit Spiegel

 

Holzskulptur als Raumteiler

 

Waschtisch - Wickeltisch mit Treppe - Handtuchleisten

 

 

 

innenraumperspektive

 

 

 

 

hinterleuchtetes Wandregal

 

WC mit Aussicht und Schrank

 

 

AUFGABE

Im Zuge des ersten Bauabschnittes soll das bestehende Bad einer Kindertagesstätte vollständig erneuert werden. Das Kitabad wird insgesamt von 51 Kindern genutzt und liegt im Erdgeschoss eines Wohngebäudes der Evangelischen Kirchengemeinde in Friedenau.

 

KONZEPT

Geplant ist eine Raumskulptur, die wie ein Baumstamm im See liegt. Sowohl die Position, als auch die Form der Raumskulptur strukturieren das Bad neu, indem Nischen und Durchblicke für die Kinder kreiert werden. Die Wasseroberfläche des "Sees" wird in dem Raum durch die Unterkante der Fenster markiert, die hier verwendeten Farben erinnern an Sand und Unterwasserpflanzen. Das Thema der Unterwasserwelt wird bei den angrenzenden Wandregalen fortgesetzt. Das hier eingesetzte Lochmuster konkretisiert das Konzept nicht nur gestalterisch, sondern auch funktional.

 

UMSETZUNG

Die aus holzfurniertem Multiplex gefertigte Raumskulptur bietet Stauraum und wurde so konzipiert, dass 4 WCs und ein Waschbecken mit 4 Waschplätzen angelagert werden können. In dem Wandregal unterhalb der Fenster ist die Heizung integriert. Das Lochmuster im Bereich der Schiebetüren führt das Konzept der Unterwasserwelt weiter und ermöglicht gleichzeitig die Zirkulation der Heizungsluft im gesamten Raum. Die weiteren Einbaumöbel "Unterwasserpflanzen" wurden aus pistazienfarbenen HPL beschichtetem Multiplex hergestellt.

 

BAUHERR

Ev. Philippus-Nathanael-Kirchengemeinde
 

STANDORT

Berlin-Friedenau

Stierstraße 18
 

FERTIGSTELLUNG

2014
 

LEISTUNGEN

Innenausbau, Gestaltung von Möbeln, Farb- und Lichtkonzept
Leistungsphase 1-8 
 

PROJEKTGRÖSSE

ca. 16 qm BGF (13 qm NGF)